Rahmen

 

Der Waldmeister Rahmen sieht nicht nur elegant und ausgefallen aus, sondern überrascht bei genauerem Hinsehen mit zahlreichen raffinierten technischen Details. Das Rahmenkonzept ist belastungsoptimiert computerberechnet und nutzt die besonderen Eigenschaften des dreidimensionalen Werkstoffes Holz optimal aus. Wir haben uns für Buchenholz entschieden, weil dies eine sehr harte, homogene Holzart ist. In einem einzigen durchgehenden Bogen geschwungen und ohne durchgehendes Sattelrohr konstruiert, wirkt die obere Rahmenhälfte bei Belastung von oben und bei Stößen von unten wie eine Blattfeder. Die Dicke der Holzschichten ist sorgsam berechnet worden um einerseits möglichst viel Komfort zu bieten, andererseits jedoch ein Aufschaukeln bei wiederholten Stößen zu verhindern. Durch den sanft geschwungenen unteren Rahmenteil wird die Steifigkeit in diesem Bereich enorm erhöht. Der Rahmen besteht aus knapp 100 einzelnen hauchdünnen Holzschichten, welche in Faserrichtung verschränkt mit umweltfreundlichem Leim verbunden und dann unter hohem Druck in einer Form gepresst werden wodurch eine Stabilität entsteht, welche weit über der von unbearbeitetem Holz liegt.

waldmeister Rahmen