Die Waldmeister Philosophie

Auf den ersten Blick erscheint der Einsatz des Werkstoffes Holz tatsächlich als rein nostalgische Reminiszenz an die guten alten Zeiten, ein letzter Gruß an ein Naturmaterial, welches die kulturelle Entwicklung des Menschen seit Jahrtausenden begleitet hat. Bei näherem Hinsehen entdeckt man jedoch, dass der Rahmen neben seiner optischen Eleganz und der typischen emotionalen Wärme von Holz zahlreiche technische Finessen enthält und somit wegweisend für die Nutzung natürlicher Werkstoffe im 21. Jahrhundert ist. Der besondere Reiz des Waldmeisters besteht in der harmonischen Verbindung der natürlichen Materialien Holz und Leder mit Hightech-Werkstoffen wie Carbon und Titan und der Reduzierung sämtlicher Elemente auf das Wesentliche.

 

Wir streben an, das Waldmeister-Rad möglichst umweltverträglich zu produzieren. Deshalb verbauen wir langlebige Komponenten welche von Firmen hergestellt werden, die unsere Philosophie der Nachhaltigkeit teilen. Das Waldmeister Rad wird prinzipiell nur aus heimischen Holzsorten gefertigt. Das Holz des Rahmens stammt aus PEFC-zertifizierter nachhaltiger Forstwirtschaft aus dem Teutoburger Wald. Für das optionale Furnier verwenden wir FSC-zertifizierte Hölzer.